add firstCommands
keyAuthentification

Internationale Kooperation

 .

HeERO länderübergreifendes Pilotprojekt

Die unterschiedlichen lokalen Organisationen, die in jedem nationalen Pilotprojekt eingebunden sind, werden im Rahmen des länderübergreifenden Pilotprojektes eingesetzt.

Für das länderübergreifenden Pilotprojekt ist keine spezielle Konfiguration oder zusätzliche Hard- und Software nötig. Es besteht darin nachzuweisen, daß ein ausländisches Fahrzeug einen eCall (Sprache und Daten) zu einer lokalen eCall-Leitstelle aufbauen kann. Das Projekt wird analysieren, ob der von einem ausländischen IVS ausgelöste eCall nahtlos dem lokal implementierten 112-eCall-Routing folgt. Die europäisch vereinbarten Standards für die lokalen Pilotprojekte werden auch für den länderübergreifenden Piloten benutzt werden, um ihre Gültigkeit für die Interoperabilität der Dienste in Europa zu überprüfen.

Die Interoperabilität der Dienste in Europa wird unter Benutzung europäisch vereinbarter Standards getestet und bewertet werden.

 .

ERA GLONASS Projekt

Russland untersucht derzeit die Implementierung von eCall im ERA GLONASS Projekt, welches von Premierminister Vladimir Putin als Schlüsselprojekt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und Unterstützung der Modernisierung der russischen Wirtschaft angesehen wird. Da das russische ERA GLONASS System und das pan-europäische eCall nicht identisch sind, ist die Sicherstellung der Kompatibilität zwischen beiden Systemen wichtig. Die Transportströme zwischen Europa und Russland werden zunehmen, und die Menschen müssen die gleichen Notrufdienste nutzen können, wenn sie die EU-Grenzen überschreiten. Daher müssen einheitliche Standards genutzt werden, um Dienste für europäische Fahrzeuge in Russland und russische Fahrzeuge in der EU abzudecken. Es ist äußerst wichtig, die Bemühungen zur Implementierung in der EU und Russland von Beginn an zu synchronisieren. HeERO und ERA GLONASS werden die Interoperabilität der beiden Systeme durch mindestens ein gemeinsames Pilotprojekt testen, an dem zumindest die folgenden HeERO-Partner beteiligt sind: Kroatien, Rumänien, Finnland.

 .
 .
 .